Feridun Zaimoglu: Evangelio

Kategorie
Aachen
Datum
Dienstag, 18. Juli 2017 20:00
Veranstaltungsort
Centre Charlemagne Neues Stadtmuseum Aachen - Katschhof 1
52062 Aachen, Deutschland

Karten erhältlich unter:

Kombiticket Führung und Lesung 16 € / erm. 14 €;
Festivalkartenbesitzer 6 €
Nur im VVK erhältlich, keine Abendkasse!
Info-Tel.: 0241 432 4943

4. Mai 1521 bis 1. März 1522: Martin Luther ist auf Geheiß des Kurfürsten von Sachsen in Gewahrsam genommen worden. Auf der Wartburg sieht er sich größten Anfechtungen ausgesetzt, vollbringt aber auch sein wichtigstes Werk: In nur zehn Wochen übersetzt er das Neue Testament ins Deutsche. Feridun Zaimoglu begibt sich in die Zeit, auf die Burg und in die Kämpfe, die der Verdolmetscher auszufechten hat. Landsknecht Burkhard ist Martin Luther zum Schutze an die Seite gestellt, selbst aber Katholik und sieht Luthers Wirken mit Sorge. Er will nicht abfallen, nicht mit der Sitte brechen und muss doch den, der dieses tut, schützen und bewahren. Ja, er muss Luther sogar begleiten, als dieser sich heimlich mit Melanchthon in Wittenberg trifft. Und er muss Luther beistehen, als ihn die sogenannte Teufelsbibel in schlimmste Visionen stürzt. Mit klingender Sprache, beeindruckendem Kenntnisreichtum und dramatischer Zuspitzung erzählt Feridun Zaimoglu von einem großen Deutschen, einer Zeit im Umbruch und der Macht und Ohnmacht des Glaubens.

4 mei 1521 tot 1 maart 1522: Maarten Luther is op bevel van de keurvorst van Saksen in hechtenis genomen. Op de Wartburg wordt hij geconfronteerd met de meest impertinente aanvallen, maar hij voltooit daar ook zijn belangrijkste werk, hij vertaalt het Nieuwe Testament in slechts tien weken naar het Duits. Feridun Zaimoglu verplaatst zich in de tijd, naar de burcht en in de strijd die de vertaler moet voeren. De landsknecht Burkhard krijgt opdracht om Luther te beschermen, maar hij is zelf katholiek en kijkt bezorgd naar Luthers werk. Hij wil zijn plicht niet verzaken, niet breken met de zeden, maar hij moet de man die dat wel doet, beschermen. Ja, hij moet Luther zelfs begeleiden als deze in het geheim Melanchthon in Wittenberg ontmoet. Hij moet Luther zelfs bijstaan als deze door de zogenaamde ´Duivelsbijbel´ de meest vreselijke visioenen krijgt. Met welluidend taalgebruik, indrukwekkende kennis en dramatische opbouw vertelt Feridun Zaimoglu over een groot Duitser, in een overgangstijd van en de macht en onmacht van het geloof.

In Kooperation mit dem Kulturfestival across the borders und dem Centre Charlemagne.
In samenwerking met het Kulturfestival across the borders en het Centre Charlemagne.

Moderation: Rick Takvorian

 

18.45 – 19.15
Sonderführung durch die Ausstellung:
Das Ringen um den rechten Glauben

Festival:
http://www.route-charlemagne.eu/Agenda/acrosstheborders/index.html

Rezensionen:
http://www.tagesspiegel.de/kultur/feridun-zaimoglus-luther-roman-evangelio-das-kalte-feuer-in-den-traeumen-des-moenchs/19491588.html
http://www.sueddeutsche.de/kultur/deutsche-gegenwartsliteratur-bussmarter-und-beiweib-1.3448483

Leseprobe:
http://www.bic-media.com/mobile/mobileWidget-jqm1.4.html?isbn=9783462050103&showExtraFullScreenButton=no&showFullScreenButton=no

Link zur Ausstellung:
http://www.centre-charlemagne.eu/ausstellungen/das-ringen-um-den-rechten-glauben

 
 

Alle Daten

  • Dienstag, 18. Juli 2017 20:00

Powered by iCagenda