Eigentlich lag Sofie immer daneben. Bei den Jungs und bei den Mädchen. Mit siebzehn plante sie ihre Solide Entjungferung mit Walter, einige Jahre später hat sie es aufgegeben, die Frau zu werden, die andere in ihr sehen. Mit charmant-dreistem Witz und hinreißender Zärtlichkeit schreibt Tobi Lakmaker in seinem Debütroman von den Räumen zwischen Weiblichkeit und Männlichkeit, von queerer, fluider und Trans-Identität – und davon, dass wahre Intimität dort beginnt, wo wir alle Kategorien vergessen.

„Ein Debüt, wie man es selten erlebt. Die Entdeckung einer ganz eigenen Stimme, voller Bravour und Mumm!“ – Ruth Joos, VPRO

Tobi Lakmaker, geboren 1994, hieß noch Sofie Lakmaker, als „Die Geschichte meiner Sexualität“ ihn in den Niederlanden zum Shootingstar machte. Lakmaker schreibt Kolumnen für De Groene Amsterdammer und LINDA.meiden.

Das Gespräch wird moderiert und gedolmetscht von Christina Brunnenkamp, die den Roman ins Deutsche übersetz hat.




Weitere Termine dieser Veranstaltung
20.07.2022 19:30 | Bibliotheek Bibliorura