Notice: Undefined index: post_type in /homepages/33/d553258700/htdocs/literarischer-sommer.eu/wp-content/plugins/atl-rest-calendar/inc/filter.php on line 107
2021 – Literarischer Sommer

Deprecated: Elementor\Scheme_Typography ist seit Version 2.8.0 veraltet! Benutze stattdessen Elementor\Core\Schemes\Typography. in /homepages/33/d553258700/htdocs/literarischer-sommer.eu/wp-includes/functions.php on line 5051

Deprecated: Elementor\Scheme_Color ist seit Version 2.8.0 veraltet! Benutze stattdessen Elementor\Core\Schemes\Color. in /homepages/33/d553258700/htdocs/literarischer-sommer.eu/wp-includes/functions.php on line 5051

„Amsterdam: was für eine schöne, unverwechselbare Stadt! Sie wurde zur Zuflucht, sie lässt uns arbeiten“, schwärmte Klaus Mann von einer seiner ersten Stationen im Exil. Und Amsterdam war nicht nur temporärer Wohnort, sondern verhieß schon bald auch eine ganz andere Art von Heimat: Zwischen 1933 und 1950 veröffentlichte der Querido Verlag viele der Autor*innen, die vor den Nazis aus Deutschland fliehen mussten, von Joseph Roth bis Irmgard Keun und Lion Feuchtwanger. Über Europa verstreut, finden die deutschen Schriftsteller*innen in Amsterdam ihr geistiges Zentrum. Begleiten Sie die Autorin des Buches Hölle und Paradies – Amsterdam, Querido und die deutsche Exilliteratur durch das heutige Amsterdam auf den Spuren der Exilschriftsteller*innen und ihrer Verleger.

Bettina Baltschev ist Autorin und Redakteurin beim Hörfunk der ARD und pendelt zwischen ihrem Wohnort Leipzig und ihrer zweiten Heimat Amsterdam