Als der ehemalige Soldat Martin Lampe in den Dienst des jungen Philosophen Immanuel Kant tritt, beginnt ein Kampf zwischen Herr und Knecht. Lampe entwickelt eine eigenwillige Form des subtilen Widerstands: Nach außen gibt er den Trottel, doch in Wirklichkeit versucht er den Meisterphilosophen vorzuführen und treibt ihn so allmählich in den Wahnsinn. Schon bald werden der Diener und sein Herr zu einem skurrilen, stadtbekannten Paar. Doch auch Kants Freund Ehregott Wasianski hat Pläne und will die Gefahr einer Verheiratung Kants abwehren, denn diese würde das Ende der genialischen Arbeit des Philosophen bedeuten.

» Den zwischen milder Ironie und historischer Authentizität oszillierenden Ton trifft der Autor so perfekt, dass jeder Satz eine Freude ist. (…) hochkomisch und hellsichtig zugleich. « _ Oliver Jungen, FAZ

Felix Heidenreich ist Philosoph und Politikwissenschaftler und lehrt an der Universität Stuttgart, wo er außerdem am Internationalen Zentrum für Kultur- und Technikforschung tätig ist. Heidenreich publizierte zur politischen Theorie, zur Kulturtheorie und Kulturpolitik. Der Diener des Philosophen ist sein zweiter Roman.




Weitere Termine dieser Veranstaltung
19.07.2024 19:30 | Couven Museum