26.08.2021 19:30
N.N.
Korschenbroich
Daniel Speck © Gió Martorana
Cover "Jaffa Road"

Daniel Speck

Jaffa Road

Eine Villa in Palermo und ein Koffer voller Fotos. Das ist alles, was der Exildeutsche Moritz Reincke seinen Erben hinterlassen hat. Moritz war ein Chamäleon mit drei Leben, die rund ums Mittelmeer führen, aber voller Leerstellen, Widersprüche und Geheimnisse bleiben. Als Fremde und doch Verwandte treffen seine Enkelin Nina, seine Tochter Joëlle und sein Sohn Elias aufeinander und versuchen die Lebensreise ihres Vorfahren wie ein Mosaik zusammenzusetzen. 

Drei Familien, drei Generationen, drei Kulturen – Daniel Speck’s bewegender und vom Schicksal geprägter Familienroman umspannt ein Jahrhundert und den gesamten Mittelmeerraum. 

„Wie aus Nachbarn Feinde wurden, schildert Speck (…) aus verschiedenen kulturellen Blickwinkeln und mit einer atmosphärischen und emotionalen Nähe zu seinen Figuren, die beeindruckt und mitreisst.” Münchner Merkur

Daniel Speck, 1969 geboren, studierte Filmgeschichte in München und in Rom. Neben preisgekürten Drehbüchern ist der Autor heute vor allem für seine Romane bekannt, deren Geschichten Brücken zwischen Kulturen, Vergangenheit und Gegenwart schlagen.