11.07.2021 13:00
Düsseldorf
Maren Jungclaus
Maren Jugclaus © Thomas Stelzmann

Maren Jungclaus

Literarischer Spaziergang Düsseldorf

Christian Dietrich Grabbe wohnte – und trank – in den engen Gassen der Altstadt, Heinrich Spoerl wurde von seiner eigenen Schulzeit in der Oberrealschule am Fürstenwall zu seinem Roman „Die Feuerzangenbowle“ inspiriert, Clara Viebig beschrieb in ihren Romanen und Erinnerungen lebendig das Leben im Düsseldorf des 19. Jahrhundert, Günter Grass jazzte im „Cikos“ und Thomas Kling verewigte in seinen Gedichten die legendäre Künstlerszene im „Ratinger Hof“. In Düsseldorf gab und gibt es eine lebendige Literaturszene, und die Stadt wurde und wird immer wieder Schauplatz vieler – auch zeitgenössischer – Texte auswärtiger und hier lebender Autor*innen: In Fontanes „Effi Briest“, Uwe Johnsons „Jahrestage“, Hans Pleschinskis „Königsallee“ oder die Krimis, die Horst Eckhard, Sabine Klewe und viele andere in der Landeshauptstadt angesiedelt haben, sind nur ganz wenige Beispiele, in denen Düsseldorf zur Bühne des Geschehens wird.

„Erlesen“ Sie Düsseldorf auf einer Wanderung mit Maren Jungclaus zu wichtigen literarischen Schauplätzen!

Treffpunkt: Innenstadt, zentral – wird nach der Anmeldung mitgeteilt
(Die Anreise nach Düsseldorf erfolgt individuell)
Ticket: 10,- €
Dauer: ca. 3 Stunden, bitte bequemes Schuhwerk tragen!

Verbindliche Anmeldung und Information:
Maren Jungclaus, Tel.: 0211-82 84 590 oder maren.jungclaus@literaturbuero-nrw.de

Eine Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen ist notwendig; sollte diese nicht erreicht werden, fällt die Veranstaltung aus, bezahlte Gebühren werden erstattet.




Weitere Termine