27.07.2022 19:00
KAP1 Zentralbibliothek
Konrad-Adenauer-Platz 1
40210 Düsseldorf
© Jens Oellermann

Nadire Biskin

Ein Spiegel für mein Gegenüber

Huzur ist als Kind türkischer Eltern in Deutschland geboren bereitet sich als Lehramtsreferendarin auf ihren Beruf vor. Immer wieder muss sie erfahren, dass sie oft auf ihre Herkunft reduziert wird und nie richtig dazugehört. Nachdem sie mit einem Kopftuch im Lehrerzimmer provoziert, wird sie vorläufig suspendiert und fährt zu Verwandten in die Türkei. Zurück in Berlin liest sie ein syrisches geflüchtetes Mädchen ohne Familie auf – und steht plötzlich vor ganz neuen Fragen.

« Ein warmes, zum Teil amüsantes, ehrliches Debüt über eine junge Frau, die sich permanent im Ausnahmezustand befindet » – Der Tagesspiegel

Nadire Biskin wurde 1987 in Berlin-Wedding geboren. Sie hat Philosophie, Ethik und Spanisch studiert und mehrere Jahre zu Sprachbildung und Mehrsprachigkeit geforscht, heute arbeitet sie als Lehrerin. Ihre Prosatexte sind in zahlreichen Magazinen erschienen. Ein Spiegel für mein Gegenüber ist ihr erster Roman. 

Eine Veranstaltung des Literaturbüros NRW in Kooperation mit der Zentralbibliothek.