Die Roermonder Schriftstellerin und Künstlerin Octavie Wolters fragt sich schon ihr ganzes Leben, wie Vögel auf die Welt blicken. Dit gaat nooit voorbij ist ihr neustes Bilderbuch für Erwachsene, ein Band voller persönlicher Geschichten zu ihren Spaziergängen, über das Finden von Trost in kleinen Wundern der Natur und über das Glück in meist einfachen Dingen.
Bei einem Spaziergang langs Morast und Venn, entlang Feldern und Acker liest Octavie Wolters aus den Geschichten vor und erzählt, wie das Buch entstanden ist. Ihr Hund Wiesje ist auch mit dabei. Nach der 2,5km langen Wanderung gibt es in der Plantage Blankwater ein kurzes Gespräch und Raum für Fragen.

« Es sind große Fragen, die Octavie Wolters stellt. Darüber, was der Mensch wirklich weiß und was am Bewusstsein der Tiere vorübergeht. […] Über die Stille, die Weite der Landschaft und natürlich über die Liebe. » _ Liliane Waanders, Boekenkrant.

Octavie Wolters, geboren 1977 in Sint Odiliënberg, studierte Jura und Niederlandistik. 2016 erschien in den Niederlanden ihr Debütroman, 2021 ihr erstes Bilderbuch: Das Lied des Stars. Auch für Dit gaat nooit voorbij (2024) schrieb sie die Texte und machte Linolschnitte. Ihre Arbeit wird regelmäßig im In- und Ausland ausgestellt und ihre Bücher sind in mehrere Sprachen übersetzt. Die Natur ist ihre größte Inspirationsquelle.