22.08.2021 11:00
Museum Schloss Moyland
Am Schloss 4
47551 Bedburg-Hau
Autorenportrait Lia Tilon
Lia Tilon © Jildiz Kaptein

Lia Tilon

Der Archivar der Welt

Eigentlich ist Alfred Dutertre der Chauffeur des Pariser Bankiers Albert Kahn. Jetzt soll er für ihn zum Fotografen werden: Kahn plant ein Archiv der Welt in Bildern, ein Projekt für den Frieden, das die Völker der Erde näher zusammenbringen soll. Dutertre und Kahn brechen auf zu einer Reise, nach Japan, Hawaii, in die Mongolei. Als Kahn sein Vermögen in der Weltwirtschaftskrise verliert und sich schwer krank zurückzieht, bleibt Dutertre an seiner Seite. 

Nach einer wahren Begebenheit erzählt die niederländische Autorin Tilon die Geschichte eines großen humanistischen Abenteuers und der Freundschaft zweier ungleicher Männer. 

Die Lesung wird durch eine Diaschau illustriert, die Einblicke in das fotografische Archiv von Albert Kahn gibt. Im Zuge der Ausstellung „Around the World. Farbfotografie vor 1914“ stellte das Museum Schloss Moyland bereits 2015 Bilder des Archivs aus. 

Lia Tilon, geboren 1965, ist Schriftstellerin. Im Zuge einer Recherche zu Albert Kahn stieß sie auf die Tagebücher seines Chauffeurs Alfred Dutertre, und die Idee zu ihrem Roman Der Archivar der Welt war geboren.