Portrait Raoul de Jong © Stefan Vanfleteren
Rollstuhlzugang/toegang voor rolstoelen
Rollstuhlzugang/toegang voor rolstoelen + WC
08.08.2024 19:00
Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer
Freudenthal 68
51375 Leverkusen

Raoul de Jong

Jaguarmann

(übersetzt von

Lotte Hammond)

Mit 28 Jahren trifft Raoul de Jong zum ersten Mal auf seinen surinamischen Vater. Sie reden ähnlich, bewegen sich ähnlich und glauben beide an Wunder. Dann erzählt Raouls Vater ihm eine Geschichte, die ihn nicht mehr loslässt: Einer ihrer Vorfahren habe sich in einen Jaguar verwandeln können. Trotz Abraten des Vaters, begibt sich Raoul auf Spurensuche ins Land seiner Vorfahren. Langsam enträtselt der junge Schriftsteller eine Geschichte, die sich über vier Kontinente und fünf Jahrhunderte erstreckt unterstützt von einer Voodoo-Priesterin, Freiheitskämpfer.innen und Autor.innenen verbotener Bücher.

»Eine einzigartige Mischung aus Sachbuch und Fiktion, klassischem Abenteuerroman, Reisebericht, Lebenslektion, Gebet und Märchen, Literatur und Geschichtsschreibung.« _ NRC Handelsblad

Raoul de Jong, geboren 1984, arbeitet als Autor, Kolumnist, Tänzer und Podcaster. Er schreibt für große niederländische Zeitungen wie Het Parool und NRC Handelsblad und hat bislang acht Bücher veröffentlicht. Jaguarmann wurde für zahlreiche Preise in den Niederlanden und im Ausland nominiert.




Weitere Termine dieser Veranstaltung