03.09.2022 19:00
Stadtbiblitothek Leverkusen
Friedrich-Ebert-Platz 3d
51373 Leverkusen
© Merlijn Doomernik

Toine Heijmans

Pristina

Auf einer kleinen niederländischen Insel legt eine Fähre an. An Bord ein Mann, der geschickt wurde, um eine „illegale“ Ausländerin aufzuspüren und ohne Aufsehen in ihr Herkunftsland rückzuführen. Doch seine Unterlagen stellen sich als lückenhaft heraus, die Identität der Gesuchten scheint ungreifbar und der Auftrag führt den routinierten Beamten an die Grenzen seiner Macht und Möglichkeiten. 

Ein Verwirrspiel zwischen zwei Menschen, die einander nicht entkommen können und sich im Labyrinth der Realitäten des heutigen Europas zu verlieren drohen.

Toine Heijmans, 1969 im niederländischen Nijmegen geboren, arbeitet als Journalist und Autor. Nach der Veröffentlichung mehrerer Reportagesammlungen debütierte er 2011 mit dem Roman Op zee (dt. Irrfahrt, Archeparadies, 2012) und wurde seitdem mit zahlreichen Literatur- und Journalismuspreisen ausgezeichnet.

Lesung und Gespräch mit der deutschen Übersetzerin Ruth Löbner




Weitere Termine dieser Veranstaltung